Haarstyling-Puder: Wie es funktioniert und wie man es aufträgt

Haarstyling-Puder: Wie es funktioniert und wie man es aufträgt
Haarstyling-Puder
Haarstyling-Puder

Neben den üblichen Schäumen, Mousses und Haargels erfreut sich Styling-Puder zunehmender Beliebtheit. Das Werkzeug schafft ausgezeichnet Volumen und repariert die Frisur, obwohl der Wirkungsmechanismus völlig anders ist.

Was ist Haarstylingpuder?

In seiner Erscheinung ähnelt das Produkt einem Shampoo für trockenes Haar und hat einen ähnlichen Effekt: Es absorbiert Talg, wirkt aber dennoch anders. Puder wird hergestellt, um dem Haar Volumen zu verleihen. Darüber hinaus verdickt es das Haar an den Wurzeln, texturiert und stumpft die Oberfläche leicht ab.

Das Werkzeug eignet sich gleichermaßen für kurze Haarschnitte und zum Stylen von langen Haaren. Das Pulver hat eine hohe Beständigkeit: gültig bis zur nächsten Haarwäsche. Justieren Sie einfach Ihr Haar mit Ihren Fingern und die Lautstärke kehrt zurück.

Eine detaillierte Übersicht über Haarstyling-Puder finden Sie im Artikel „Wie Haarstyling-Puder funktioniert“.

Wie benutzt man Puder für die Haare?

Das Tool ist einfach anzuwenden, aber es lohnt sich, einige Nuancen zu berücksichtigen.

  • Es ist notwendig, das Puder ausschließlich auf sauberem Haar zu verteilen, da sonst der gegenteilige Effekt erzielt wird: Anstelle des Volumens entstehen unordentliche hängende Strähnen.
  • Das Produkt wird auf die Haarwurzeln aufgetragen, wobei die Strähnen 4 bis 5 cm über den gesamten Bereich des Kopfes verteilt werden.
  • Sie müssen das Produkt mit Ihren Händen verteilen, ohne einen Kamm zu verwenden. Um nicht an Volumen zu verlieren, sollten die Haare vor der Anwendung gründlich gekämmt werden.
  • Ein Teil des Puders, der aus den Löchern im Glas fließt, reicht aus, um die Wirkung von voluminösem Haar hervorzurufen. Wenn Sie zu viel Geld einsetzen, kann das Ergebnis beeinträchtigt werden.
  • Kämmen Sie das Puder nicht aus, bevor Sie Ihr Haar waschen – es wird mit einem gewöhnlichen Shampoo abgewaschen.

Wie oft kann ich Haarpuder verwenden?

Experten raten vom täglichen Gebrauch ab, da das Produkt auf sauberes Haar aufgetragen werden muss und häufiges Waschen den Zustand des Haares beeinträchtigt. Darüber hinaus glauben einige Stylisten, dass die ständige Anwesenheit von Puder stumpfes und sprödes Haar verursachen kann. Die optimale Anwendungshäufigkeit beträgt 1-2 mal pro Woche.

Haarstylingmethoden mit Haarpuder

Das Grundvolumen des Produkts ergibt sich aus der Tatsache, dass es sich beim Eindringen in die Haare löst und an den Wurzeln um jedes Haar einen unsichtbaren Film bildet, während die Wirkung von schmutzigem Haar nicht auftritt. Es kommt damit zurecht, lose Haare zu stylen.

Tragen Sie Puder auch auf komplexe Frisuren mit Zöpfen und Bündeln auf. Das Werkzeug wird auf eine bereits vorbereitete Frisur angewendet und zwischen den Haarschichten im Styling gefördert.

Welche Arten von Haarpuder gibt es?

Ein Styling-Tool gibt es in verschiedenen Versionen.

  • Pulverförmige Form. Die Verpackung sieht aus wie ein Salzstreuer mit Löchern im Deckel. Das Werkzeug schläft dosiert aus, wodurch es einfach ist, die erforderliche Menge zu messen.
  • Pulver sprühen. Das Produkt wird einfach aus einer Entfernung von 10 cm auf die Basalzone gesprüht. Die Form ist bequem für die Anwendung, es ermöglicht Ihnen, Sauberkeit und Genauigkeit auf dem Schminktisch beizubehalten. Es ist wichtig, die Dosierung zu überwachen, um sie nicht mit dem Produkt zu übertreiben. Experten empfehlen, die Dose vor dem Auftragen kräftig zu schütteln.

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.